Sie sind hier: Startseite > Produkte / Lösungen > metropoly GIS >  MapWork

metropoly MapWork

Desktop Mapping System und Integrationsplattform

Mit dem Desktop-Mapping System MapWork schaffen Sie eine ideale Basis für Ihre Anwendungen. Durch die Integration mit metropoly haben Sie Zugriff auf alle Geodaten - egal ob Raster- oder Vektorformat. Vorhandene Objektstrukturen werden voll unterstützt.

MapWork kann als vielseitiger Viewer, als mächtiger Editor und als perfekte Grundlage für Integrationsanwendungen genutzt werden. Durch die objektorientierte Programmierschnittstelle MWPL für Perl und C++ sind Erweiterungen des Funktionsumfangs und an eigene Vorstellungen angepasste Oberflächen problemlos realisierbar.

Mit der Integration von alphanumerischen Datenbeständen in eine MapWork-Erweiterung wird die integrative Bearbeitung von Grafik und Alphanumerik Realität - sei es für Fachschalen wie Altlasten-, Gewässer- oder Grünflächenmanagement oder für die Anbindung von ERP-Systemen wie SAP R/3 z.B. im Immobilienumfeld. Das „Look and Feel“ der MapWork Benutzeroberfläche ist an die gängigen Office-Produkte angepasst - das erleichtert die Einarbeitung und erhöht die Produktivität.

Die Bedieneroberfläche selbst und die Darstellung der geographischen Daten sind vollständig frei konfigurierbar. Mit ein paar Klicks kommen Sie so zu Ihrer Wunschumgebung. Durch den integrierten Alpha-Scout verbinden Sie graphische Objekte mit beliebigen ODBC Datenbanken. Nutzen Sie Ihre Datenbestände aus Client/Server Datenbanken wie Oracle, IBM DB2, und Microsoft SQL Server und aus gängigen Desktop-Datenbanken wie Microsoft Access, Dbase und Microsoft Excel. Durch simple Verknüpfung von einem oder mehreren Datenfeldern schaffen Sie in wenigen Minuten selbst Ihre Integrationsplattform und geben Ihren Datenbanken „Raum“.

Neben dem MapWork Basisprodukt, das auch der Standard Client des metropoly Geodatenservers  ist, sind verschiedene Erweiterungen verfügbar:

  • • ThemKart Plugin - zur Erzeugung thematischer Karten
  • • 3D Plugin - zur Visualisierung von dreidimensionalen Datenbeständen
  • • MWDIG - zur Definition eigener Objekttemplates und Erzeugung individueller Erfassungsoberflächen
  • • MapWork SDK - Entwicklerkit zur Realisierung eigener Anwendungen und Erweiterungen


Außerdem gibt es eine Vielzahl verfügbarer Fachschalen auf Basis von MapWork und dem metropoly Spatial Server.

Im Einsatz sind z.B. die ALB Auskunft, das System zur Erfassung von Verkehrsflächen (VFL), eine Fachanwendung zur Koordinierung von Baumaßnahmen im öffentlichen Straßenraum (mit Anbindung an Lotus Notes), mehrere Applikationen aus dem Bereich Tiefbau (Mobilsysteme zur Unterstützung von Befahrungen, Spülungen und Schadenskontrolle samt Dokumentation, Erfassung Kanalisationsplan, Baustellenkalender und vieles mehr), Auskunftssysteme der Stadtplanung für Bebauungspläne, Flächennutzungsplan und Denkmalschutz, das Gewässerinformationssystem GEWISS, das Grünflächenmanagement GFM  und die zugehörige Anbindung zum SAP R/3-System.

Weitere komplexe Fachschalen sind in den letzten Jahren in Betrieb gegangen  - so z.B. das Stuttgarter Immobilien-Informationssystem SIIS mit SAP R/3 Integration, die Kanalflurkarte Stuttgart und die Erweiterungen des Grünflächenmanagements um den Bereich Baumkataster und Baumkontrolle. Auch das elektronische Lagekartenführungs-, -Auswerte- und Nachweissystem e-LAN (Lageführung mit einer GIS-basierten Lagekarte und flexibel darstellbaren Schadenskonten) für Feuerwehr, THW, Rettungsdienst und Polizei basiert auf MapWork.

 

Zur vollen Funktionalität dieser Website ist aktiviertes Javascript in Ihrem Browser notwendig.