Sie sind hier: Startseite > Unternehmen > Referenzen > Projekte > Softwarelösungen (GIS / BOS) >  ZIMAS

metropoly Magazin #2

Lesen Sie Weiteres zu Referenzen der GEOBYTE in Ausgabe 2 des metropoly Magazins:

 

metropoly Magazin #2

Das zentrale Informations-Management und -Analyse-System der Landeshaupstadt München

Ehre, wem Ehre gebührt

Im Juni 2003 hat das Projekt ZIMAS vom Institut für Management-Informationssysteme in Zusammenarbeit mit den Zeitschriften „is report“ und „wissensmanagement“ die Auszeichnung „beste Data-Warehouse und Business Intelligence Lösung“ erhalten.

Die Auszeichnung erfolgte nicht zuletzt wegen der für die Anwender und die Jury
hochattraktiven und intuitiv bedienbaren Grafikkomponente ZIMAS Map aus dem
Hause GEOBYTE!

Nur ein halbes Jahr später wurde das Gesamtprojekt ZIMAS erfolgreich und
termingerecht abgeschlossen und in den Produktionsbetrieb überführt. Die neu ge-
gründete Abteilung ZIMAS im Statistischen Amt der Landeshauptstadt München nutzt das System nun für Auskunftszwecke aller Art und kann sowohl innerhalb der Stadtverwaltung und ihrer politischen Führung wie auch für externe Kunden neue attraktive Dienstleistungen anbieten. Modernes e-Government in der Praxis!

So wurden z.B. auch die Ergebnisse der Kommunalwahl für das Stadtgebiet München im ZIMAS hinterlegt und direkt in die Webseiten des ZIMAS Intranet-Portals integriert. Über das simple Anklicken eines Links kann so direkt aus dem Portal heraus in eine aktuelle thematische Karte mit Wahlergebnissen und Analysen gesprungen werden - natürlich ist die Karte auch dann kein statisches Gebilde, sondern wird dynamisch erzeugt und nutzt alle Vorteile der ZIMAS Map Technologie.

Zur besseren Übersicht wurden auflösungsabhängige Stadtpläne als Hintergrundinformation in ZIMAS Map aufgenommen, die Umschaltung zwischen der niedrig- und der hochaufgelösten Variante erfolgt dabei abhängig von der Zoomstufe ohne Zutun des Benutzers. Noch transparenter wird die Arbeit mit thematischen Karten wörtlich gesprochen mit der Verion 2 des ZIMAS Map Java Applets - diese brandneue Java 2 Version unterstützt auch transparente Flächenfüllungen und bietet so den vollen Durchblick.

Mit der Version 2 wird die neue Münchner Standardumgebung Mozilla Webbrowser mit Java 2 optimal genutzt - aber auch der Betrieb mit dem Internet Explorer und Java 1 ist weiterhin möglich um einen sanften Übergang zu ermöglichen.

Auch in Sachen Betriebssystem zeigt sich ZIMAS Map flexibel - als 100% Pure Java
Applet läuft die Anwendung ohne Probleme auch auf der  Münchner Linux Plattform und gehört damit zu den Fachanwendungen, um die sich die Verantwortlichen des LiMux-Projekts keinerlei Sorgen machen müssen.

Zur vollen Funktionalität dieser Website ist aktiviertes Javascript in Ihrem Browser notwendig.